Bogenschießen am 1. Mai

Nachdem wir letztes Semester schon einen Vortrag über die Bogenjagd bei uns auf der Hütte gehört haben, haben wir uns nun selbst ausgiebig am Bogenschießen versucht. Am Tag der Arbeit trafen wir uns auf einer Wiese im Aachener Umland die einem befreundeteren Reiterhof gehört und haben von einem professionellen Bogenschützen gelernt den Pfeil sicher ins Ziel zu bringen.

Als wir selbst sicherer wurden, haben wir eigene Spiele entwickelt um den Wettkampf Gedanken etwas hochzuhalten. Bei bestem Wetter gingen die Stunden schnell rum und das eine oder andere Bier wurde auch getrunken – bei den einen half dies zur Verbesserung der Treffsicherheit, bei dem Rest eher nicht. Ein gelungener Feiertag unter dem Motto des Sportausflugs und wir haben sicherlich alle etwas gelernt und auf jeden Fall viel Spaß gehabt. Wer weiß welche Jagdarten wir in Zukunft noch so unter die Lupe nehmen werden.

Eure Hubertia.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.